120 Besucher erleben Konzert in der Garbenheimer Kirche
Jubilate-Chor singt seit 20 Jahren zu Gottes Ehre

Mit dem Lied "Jauchzet dem Herrn alle Welt" von Felix Mendelssohn Bartholdy eröffnete der Chor sein fast zweistündiges Programm, das zum einen in die Geschichte geistlicher Kirchenmusik hineintauchte. Zum anderen aber brachten die Sängerinnen und Sänger aber auch neuere Werke zu Gehör. Dazu zählten Lieder von Margret Birkenfeld (Dillenburg-Oberscheld), die viele Jahre selbst dem Chor angehörte, von Jochen Rieger (Greifenstein), Leiter der Musikabteilung von Gerth Medien in Berghausen oder von dem Mainzer Anglizistik-Professor Manfred Siebald.

Begleitet wurde der Chor von Peter Scholl (Klavier und Orgel), Johannes Schmidt (Klavier und Violine) sowie Christoph Steiss (Cello). Scholl spielte auch Stücke solo auf der Orgel, zum Beispiel "Nun danket alle Gott" von Johann Sebastian Bach.

Weitere Solisten waren die Sopranistin Hannelore Finkbeiner, Gisbrecht Runkel sowie Helga Becker, Inge Hoffmann und Ute Zimmermann als Terzett.

Stimmgewaltig füllte der Jubilate-Chor das Gotteshaus bei Liedern wie "Verleih uns Frieden gnädiglich". Auch die Besucher wurden mit einbezogen durch den Kanon "Der Herr denkt an uns" sowie das Paul Gerhardt Lied "Befiehl du deine Wege".

Im zweiten Teil des Programms präsentierten die Sängerinnen und Sänger Segenslieder von ihrer jüngsten CD. Darunter befand sich auch das Lied "Wer bittet, der wird beschenkt" der aus Wetzlarer stammenden Sängerin Hella Heizmann, die im Frühjahr verstarb. Auch ein Lied von Dirigent Gilbrecht Schäl und dessen Frau Marion unter dem Titel "Ich will dich segnen" gehörte zum Repertoire.

Die Konzertbesucher erklatschten sich mit "Herr, segne uns und behüte uns" noch eine Zugabe.

Aktuelle Meldungen

 Einmal mehr hat der Jubilate-Chor sein musikalisches Können im heimischen Raum unter Beweis gestellt. Marga Claudy konnte die rund 50 Sängerinnen und Sänger in der Garbenheimer Kirche begrüßen. Unter der Leitung von Kantor Gilbrecht Schäl (Falkenstein im

Vogtland) präsentierte der Chor geistliche Musik zur Ehre Gottes aus verschiedenen Jahrhunderten. Frau Claudy wies darauf hin, dass der vor 20 Jahren von dem Oriatorensänger und langjährigen Geschäftsführer bei ERF Medien in Wetzlar, Wilfried Mann (1932 -2001), gegründete Chor Sänger aus Mittelhessen, aus dem Westerwald und dem Siegerland hat. Darüberhinaus seien auch einzelne Künstler aus anderen Regionen, etwa dem Schwarzwald. 20 Musikproduktionen zeigen eine hohe musikalische Qualität. Viele der Lieder sind auch durch Sendungen bei ERF Radio einem breiten Publikum bekannt. Der Jubilate-Chor verzichtet von Anfang an auf eine Gage. Die erbetene Spende ist für das Projekt "Afrika soll leben" von ERF Medien bestimmt.
 

Der Jubilate-Chor unter Leitung von Gilbrecht Schäl hat in der Garbenheimer Kirche ein gut besuchtes Konzert gestaltet.

Nachrichtenarchiv des Jahres 2009