Mittelhessischer Chor Perspektiven feiert Jubiläum - Vor 25 Jahren gründete Jochen Rieger den Chor

Der mittelhessische Chor Perspektiven blickt auf sein 25-jähriges Bestehen zurück. 1987 gründete Jochen Rieger den Chor ein Jahr nachdem er die Leitung der Musikabteilung beim Verlag Gerth Medien (Berghausen) übernommen hatte. Bis dahin hatte Margret Birkenfeld (Dillenburg-Frohnhausen) mehrere Chöre geleitet, so auch den Wetzlarer Jugendchor, aus dem Rieger viele Mitglieder für seine neue Formation übernahm. Über zwei Jahrzehnte hat Rieger dem Chor sein Gepräge gegeben. Er war mit ihm zu Konzerten im In- und Ausland. So gab es Auftritte in der Schweiz, in Österreich sowie 1994 eine Tournee nach Israel. Hatte der Chor für diese Reise eigens zahlreiche israelische Lieder einstudiert, so lag der Schwerpunkt des musikalischen Schaffens auf Gospelliedern. Dabei entstanden auch mehrere CD-Produktionen.
Vor vier Jahren übernahm Dirk Menger (Gießen) die Chorleitung, nachdem er und sein Bruder Peter schon einige Zeit in der Band mitwirkten. Dirk Menger, ein studierter Musiker, entwickelte den erfolgreichen Gospelchor mit kreativen Ideen weiter. Er möchte auch in Zukunft mit einem hoch motivierten Chor eine frohe und musikalische Botschaft mit einer hervorragenden „Perspektive“ verbreiten.

Das 25-jährige Bestehen wird mit einem großen Jubiläumskonzert am Sonntag, 30. September, um 17 Uhr in der Kreuzkirche in Wetzlar (Stoppelberger Hohl 42) begangen. Dabei treten der Chor Perspektiven & Band auf, ein Chor ehemaliger Sänger hat sich unter der Leitung von Jochen Rieger formiert. Zudem gibt es ein buntes Programm über die 25 Jahre Chorgeschichte. Der Eintritt ist frei. Informationen unter
www.chor-perspektiven.de

 


Der Chor Perspektiven blickt auf sein 25-jähres Bestehen zurück.