200 Besucher feiern den Chor Perspektiven - Vor 25 Jahren Choreografie eingeführt

200 Besucher haben in der Kreuzkirche den Chor Perspektiven gefeiert. Vor 25 Jahren hatte der Musiker Jochen Rieger den Chor ins Leben gerufen. Als neuer Leiter der Musikabteilung beim Verlag Gerth Medien (Aßlar-Berghausen) hatte er die Arbeit der Dirigentin Margret Birkenfeld übernommen. Mit ehemaligen Sängerinnen und Sängern des Wetzlarer Jugendchores formte er die „Perspektiven“. Das Besondere dieser neuen Formation, so Pastor Bernd Gaumann (Herborn), war, dass Karin und Jochen Rieger choreografische Elemente in die Vorträge einbauten. Die Gesten und Bewegungen sollten die Aussagen der Lieder unterstreichen, so Karin Rieger. Bis zu 25 Konzerte pro Jahr gab der Chor damals. Auftritte führten auch in die Schweiz und nach Österreich. Jochen Rieger berichtete auch von einer Konzertreise ins Heilige Land vor zehn Jahren. Dazu hatte der Chor zahlreiche israelische Folklore-Lieder einstudiert.

Zunächst eröffnete die aktuelle Formation der Perspektiven unter Leitung von Dirk Menger (Gießen) das rund zweistündige Jubiläumskonzert. Menger, der auch in der Band von Samuel Harfst spielt, übernahm 2008 die Leitung des Chores. Er hat Musik für das Lehramt studiert. Die 16 Sängerinnen und Sänger präsentierten ein Gospel-Medley und moderne christliche Popsongs.

Doch die aktuelle Perspektiven-Zusammenstellung blieb nicht lange allein. Pastor Gaumann lud die ehemaligen Sänger ein auf die Bühne zu kommen und gemeinsam zu singen. Die Feier geriet auch musikalisch zu einem Rückblick auf die Chorgeschichte. So hörten die begeisterten Zuhörer ein Medley israelischer Klänge. Hierbei stimmten die Besucher durch Singen und Klatschen mit ein.

In einem zweiten Konzertteil präsentierten aktuelle und frühere Sänger Lieder aus dem Vater Unser, das Jochen Rieger vertont hat. Es folgten Gospelsongs und Soft-Pop-Lieder, bei denen immer wieder Chormitglieder zeigten, dass sie auch als Solisten auf der Bühne präsent sein können.

Das Publikum spendete reichlich Beifall und erklatschte eine Zugabe. Der Chor ließ keinen Zweifel daran, dass er auch heute Menschen mitreißen kann und weiterhin Auftritte absolvieren wird. Im kommenden Monat treten die Perspektiven beispielsweise in Aachen auf.

 


Der Chor Perspektiven mit aktuellen und früheren Mitgliedern präsentierte zum 25-jährigen Bestehen moderne christliche Popsongs und Gospels sowie Lieder aus Israel.



Die Besucher in der Kreuzkirche klatschen im Rhythmus der Musik bei den Liedern des Chores Perspektiven mit.